Gemeinde Rottach Egern

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Techniktausch bei Mobilfunkstandorten

Die Weiterentwicklung der Mobilfunknetze ist ein dynamischer Prozess. Hierzu gehört neben der Planung neuer Mobilfunkstandorte auch die stetige Modernisierung der verwendeten System- und Antennentechnik. Im Zuge einer bundesweiten Maßnahme wird die Telekom diese Technik an fast allen Standorten in Deutschland tauschen. In der Regel erfolgt dabei nur ein Austausch der Technikeinschübe.

Mit dieser Maßnahme bereitet die Deutsche Telekom die Nutzung der in 2015 erworbenen, zusätzlichen Mobilfunkfrequenzen vor. Dank der innovativen Technik kann künftig der LTE-Dienst im gesamten Frequenzbereich von 700 MHz bis 3,5 GHz ab Januar 2017 dynamisch und kundenorientiert genutzt werden.

Der Austausch der System- und Antennentechnik wird im Laufe dieses Jahres vorgenommen. Leider ist aufgrund der Vielzahl der durchzuführenden Maßnahmen eine genauere Datierung nicht möglich. Betroffen sind die

Mobilfunkstandorte in Rottach-Egern  in der Überfahrtstraße 1  und  im Oberachweg 2

Durch den Austausch der Technik wird es im Regelfall zu einem Ausfall der betroffenen Basisstationen von ca. zwei Stunden kommen. Die Techniker sind angewiesen, die Ausfallzeit so kurz wie möglich zu halten. Unter günstigen Umständen können die Nachbarstationen den Ausfall für eine gewisse Zeit zumindest in Teilbereichen kompensieren. Da man nicht weiß, welche Kunden sich im betroffenen Zeitraum im Einzugsgebiet des Mobilfunkstandortes aufhalten, ist eine gezielte Information der Kunden bzw. eine öffentliche Information leider nicht möglich.

Bürgerbeteiligung
Rottach-Egern