Gemeinde Rottach Egern

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Interventionsstellen/pro-aktive Beratungsstellen; Beantragung einer Förderung
Beschreibung

Zweck

Durch staatliche Zuwendungen soll eine angemessene flächendeckende Versorgung des Freistaates mit Interventionsstellen für gewaltbetroffene Frauen unterstützt werden. Eine Interventionsstelle soll mehrere Landkreise und ggf. eine kreisfreie Stadt abdecken.

Gegenstand

Zuwendungsfähig sind Interventionsstellen.

Zuwendungsempfänger

Zuwendungsempfänger sind die Träger von staatlich geförderten Frauenhäusern und / oder von staatlich geförderten Notrufen, die Mitglieder eines Spitzenverbandes sind.

Zuwendungsfähige Kosten

Gefördert werden die Interventionsstellen durch Zuschüsse zu den Personalausgaben und zu den Sachausgaben.

Art und Umfang

Die staatliche Zuwendung wird im Rahmen einer Projektförderung als Anteilfinanzierung mit Höchstgrenze gewährt. Förderfähig sind die Personalkosten einer Fachkraft sowie die mit dem Betrieb der Interventionsstelle entstehenden Sachkosten.

Die förderfähigen Wochenstunden können anhand der regionalen Gegebenheiten (insbesondere Anzahl der Einwohnerinnen zwischen 18 und 80 Jahren im Einzugsbereich sowie Fläche des Einzugsbereiches) im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel begrenzt werden.

Hausanschrift
Postanschrift
Fon:
Fax:
zurück

Bürgerbeteiligung
Rottach-Egern